zurück zur Übersicht

Im April 2012 sitzt Beate Meier vor dem Fernseher. Es läuft ein Bericht zum Thema Brustkrebs, in dem Frauen aufgefordert werden, sich regelmäßig selbst abzutasten. Die damals 44-Jährige nimmt den Beitrag beim Wort und fühlt plötzlich eine Verhärtung in ihrer linken Brust. Einige Tage später bekommt sie die Diagnose Brustkrebs. „Es ist ein Moment, in dem du denkst, jetzt ist alles vorbei“, erinnert sie sich heute, rund fünf Jahre später.

Weiterlesen

Quelle: Leben?Leben!, Juli 2017

Unterstützen Sie das BRCA-Netzwerk!

Unser Ziel: BRCA-Betroffenen so viele hilfreiche Informationen und Gesprächsangebote wie möglich bereitzustellen, damit sie informierte Entscheidungen im Hinblick auf ihre Gesundheit treffen können. Um das Netzwerk weiter ausbauen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie für das BRCA-Netzwerk.

BRCA Kontakt
Suchen Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?
Möchten Sie mehr über ein bestimmtes Thema wissen?