zurück zur Übersicht

Magazin der Deutschen Krebshilfe, Ausgabe 3/2010: Wenn Krebs in der Familie liegt

Wenn Krebs in der Familie liegt

Bonn (ct) – Fünf bis zehn Prozent aller Brustkrebs-Erkrankungen sind erblich bedingt. Frauen aus Risikofamilien erkranken sehr viel häufiger und bereits in jungen Jahren. In dieser besonders belastenden Lebenssituation wünschen sich viele Frauen einen Austausch mit Gleichbetroffenen. Das 2008 gegründete BRCA-Netzwerk trägt diesem Bedürfnis Rechnung. 

Gundel K. ist 33 Jahre alt, als sie unter der Dusche einen Knoten in ihrer Brust tastet. "Ich gab dem keine Bedeutung und sagte mir, mit 33 bekommt man keinen Brustkrebs." Trotzdem geht sie zum Arzt. Die Diagnose: Ein bösartiger Tumor. "In dem Moment drehte sich mein Leben um 180 Grad", berichtet Gundel.

Quelle: Magazin der Deutschen Krebshilfe, Ausgabe 3/2010

Unterstützen Sie das BRCA-Netzwerk!

Unser Ziel: BRCA-Betroffenen so viele hilfreiche Informationen und Gesprächsangebote wie möglich bereitzustellen, damit sie informierte Entscheidungen im Hinblick auf ihre Gesundheit treffen können. Um das Netzwerk weiter ausbauen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie für das BRCA-Netzwerk.

BRCA Kontakt
Suchen Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?
Möchten Sie mehr über ein bestimmtes Thema wissen?