zurück zur Übersicht

Apotheken Umschau 10/10: Brustkrebs - Wie geht es weiter?

„Nie hätte ich gedacht, an Brustkrebs zu erkranken, obwohl sich meine Mutter seit Jahren damit herumquälte und meine Oma daran starb“, erzählt Andrea Brosig aus Pulheim bei Köln. Doch der pflaumengroße Knoten, den die damals 33-Jährige im Frühjahr 2004 in ihrer linken Brust ertastete und für harmlos hielt, stellte sich als bösartig heraus; ein Ultraschall machte dort einen weiteren winzigen Tumor sichtbar.

Quelle: Apotheken Umschau, Oktober 2010

Kompletter Artikel als PDF

Unterstützen Sie das BRCA-Netzwerk!

Unser Ziel: BRCA-Betroffenen so viele hilfreiche Informationen und Gesprächsangebote wie möglich bereitzustellen, damit sie informierte Entscheidungen im Hinblick auf ihre Gesundheit treffen können. Um das Netzwerk weiter ausbauen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie für das BRCA-Netzwerk.

BRCA Kontakt
Suchen Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?
Möchten Sie mehr über ein bestimmtes Thema wissen?