Die prophylaktische Operation

Holly, 30 Jahre

Ich weiß seit 10 Jahren, dass ich den BRCA1 Gendefekt habe. Von Anfang an haben die Ärzte mit mir darauf hingearbeitet, dass ich 5Jahre vor Ersterkrankung meiner Mutter, die prophylaktische Entfernung des Brustdrüsengewebes inkl. Brustwarzen vornehmen lasse und mit Eigengewebe wieder aufbauen lasse. Ich hatte also wirklich lange Zeit mich zu informieren und diesen Schritt zusammen mit meiner Familie vorzubereiten. Die Entscheidung für die OP ist mir somit eher einfach gefallen. Was nicht heißt, dass ich am OP-Tag nicht absolut nervös war.

Sie schoben mich in den OP und 12 Stunden später wachte ich wieder auf. Man hatte mir aus dem Bauchfettgewebe die Brust wiederhergestellt, doch leider stellte sich heraus, dass mir bei meinem Kaiserschnitt vor 4 Jahren eine Vene durchtrennt wurde, die nun dringend als „Anschluss“ gebraucht wurde. Die Folge war, dass die linke Brust nicht anwuchs, eine weitere OP am folgenden Tag konnte auch keine Besserung bringen. Daher wurde ich 3 Tage später nochmals operiert und schließlich der Rückenmuskel nach vorne geschoben und Silikon implantiert.

Danach hatte ich 8 Tage absolute Bettruhe, was fast schlimmer war als die ganzen OPs. Nur liegen, nicht mal ein Toilettengang war möglich.

Die Brustwarzen wurden 3 Wochen später aus der Leiste aufgebaut, was wirklich ein „Spaziergang“ war  (1 Woche stationär).

Obwohl meine OP nicht glatt gelaufen ist, und es gelogen wäre, wenn ich sagen würde, dass man sofort wieder einsatzfähig ist, würde ich sie JEDERZEIT wiedermachen, denn was sind 2 schreckliche Wochen gegen diese drastische Senkung des Krebsrisikos?

zurück zur Übersicht

Unterstützen Sie das BRCA-Netzwerk!

Unser Ziel: BRCA-Betroffenen so viele hilfreiche Informationen und Gesprächsangebote wie möglich bereitzustellen, damit sie informierte Entscheidungen im Hinblick auf ihre Gesundheit treffen können. Um das Netzwerk weiter ausbauen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie für das BRCA-Netzwerk.

BRCA Kontakt
Suchen Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe?
Möchten Sie mehr über ein bestimmtes Thema wissen?